DDV-RLT Nürnberg 09.-11.11.12

Die Anreise konnte nicht viel besser laufen. Wir sind sehr gut durchgekommen und waren überpünktlich gegen 16:00Uhr am Spielort. Dadurch konnten wir unseren Dartfreunden von Finnigan’s noch beim Aufbau der Anlage helfen. Wolle und Angelika checkten zwischendurch bei den Wüllner’s ein, währenddessen Rolf und Jan bei Dieter ihre Betten bezogen. Der Rest, sprich Micha, Mark, Jacques und ich mussten bis  2:00 Uhr , bis zum Ende des Warm-up-Turniers warten, um mit Bine und Klaus in ihre legendäre Küche zu kommen. Sagen wir mal, die Küche ist weniger „legendär“, es liegt wohl eher an der Stimmung, den Getränken und der fortgeschrittenen Uhrzeit! …so wurde es 5:00 Uhr, und keiner war wirklich fit für das Turnier am Samstag!

 

Jan, Mark und ich kamen ins Board-Halbfinale, wo dann Schluss war! Rolf hatte leider am Vorabend einen Unfall und konnte aufgrund von Kreuzschmerzen an diesem Wochenende nicht an den Turnieren teilnehmen. Darterisch war das DDV-Turnier aus Wathlinger Sicht nicht wirklich erfolgreich, es hat aber seinen Zweck erfüllt! Unsere Darter haben Erfahrung gesammelt und kommen motiviert zurück … ganz abgesehen von der schönen Zeit mit unseren Freunden!

Samstagabend waren wir griechisch Essen und haben den Abend dann frühzeitiger ausklingen lassen.

 

Da wir uns Dartboard’s, die nur auf dem Turnier gespielt worden sind, mitnehmen wollten, haben einige die Möglichkeit wahrgenommen, nochmal an der Sonntagsveranstaltung mitzumachen. So habe ich mit Jan im Doppel gegen Alex und Dali verdient mit 1:3 die 1.Runde nicht überstanden. Den Einzel-Wettbewerb am Sonntag konnte ich nochmals mit dem Board-Halbfinale abschließen. Bei Jacques, Micha und Jan lief es nicht ganz so erfolgreich! Um 16:00 Uhr waren wir dann nach dem Verabschieden soweit, dass wir die Heimreise antreten konnten! Die Fahrerei haben Mark, Wolle und ich uns aufgeteilt, währenddessen die anderen mit Schlafen die Zeit verbracht haben!

 

…Bevor ich es vergesse, ich soll liebe Grüße an Marita ausrichten. Sie wurde vermisst,  nicht nur von den Nürnbergern, sondern auch von uns, sie gehört einfach mit dazu!

 

Gruß  Stefan

 

Impressionen

© Bericht und Fotos: Stefan Bockelmann (DC Wathlingen)